HAFIZ LOGO

DR. HAFIZ
& KOLLEGEN

data privacy

we protect your data

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns äußerst wichtig. Diese Datenschutzerklärung gibt Auskunft darüber, wie und zu welchem Zweck wir personenbezogene Daten verarbeiten und erläutert die Ihnen zustehenden Rechte. Wir sind uns bewusst, wie wichtig persönliche Daten für unsere Nutzer sind und halten uns an alle deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen.

1. Kontakt & Datenschutzbeauftragter

In Bezug auf die Allgemeine Datenschutzverordnung (DSGVO) ist die verantwortliche Organisation:

DR. HAFIZ & KOLLEGEN

MesseTurm 9. & 23. Etage
60308 Frankfurt am Main
Deutschland

Kontakt

Unser Datenschutzbeauftragter kann unter unserer Mail oder Postanschrift mit dem Zusatz “Datenschutz” kontaktiert werden.

2. Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber die folgenden Rechte in Bezug auf die Sie betreffenden persönlichen Daten:

Recht auf Information
Recht auf Korrektur oder Löschung
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Recht auf Ablehnung der Verarbeitung Recht auf Datenübertragbarkeit
Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu beschweren.
3. Verarbeitung durch externe Dienstleister

In einigen Fällen greifen wir zur Verarbeitung Ihrer Daten auf externe Dienstleister zurück. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig überprüft.

4. Erhebung von personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website

Bei einer Nutzung der Website zu rein informativen Zwecken erfassen wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt, wenn Sie uns diese nicht – etwa über unsere Suchfunktion – auf andere Weise zur Verfügung stellen. Wenn Sie sich unsere Website ansehen möchten, erheben wir die folgenden Daten, die wir technisch benötigen, um Ihnen unsere Website zu zeigen und um Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Die rechtliche Grundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Allgemeinen Datenschutzverordnung.

Die IP-Adresse
Datum und Uhrzeit der Anfrage
Unterschied zwischen Zeitzone und Greenwich Mean Time (GMT)
Inhalt des Antrags (spezifische Webseite)
Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
Jeweils übertragene Datenmenge
Website, von der die Anfrage kommt
Browser
Betriebssystem und seine Oberfläche
Sprache und Version der Browser-Software.
Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Diese Daten können niemals mit anderen persönlichen Daten unserer Benutzer in Verbindung gebracht werden. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden, um den Zweck Ihrer Erfassung zu erreichen. Falls die Daten in Logfiles gespeichert werden, geschieht dies höchstens sieben Tage später.

Es ist möglich, die Daten länger zu speichern. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder anonymisiert, so dass sie nicht mehr mit dem besuchenden Kunden in Verbindung gebracht werden können.

Darüber hinaus werden während der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Siehe unten und Abschnitt 5 in diesem Zusammenhang.

Wir sammeln anonyme Daten, um Fehler und Probleme in unseren Produkten und Dienstleistungen zu identifizieren und zu erfassen. Zu diesen Daten gehören auch Daten im Zusammenhang mit Programmabstürzen. Für die Erfassung von Fehlerprotokollen nutzen wir verschiedene Drittanbieter. Bei der Nutzung unserer Website werden verschiedene personenbezogene Daten, die für die Durchführung notwendig sind, auf der technischen Infrastruktur des Drittanbieters für einen begrenzten Zeitraum in verschlüsselter Form gespeichert.

5. Cookies

Zugang zu unseren Cookie-Einstellungen: Cookie-Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden, die dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet sind und über die der Ort, den der Cookie setzt (hier von uns) bestimmte Informationen sammelt. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Wir setzen ein oder mehrere persistente Cookies, um die Einstellungen des Benutzers zu speichern und unsere Website benutzerfreundlicher zu gestalten, das Benutzerverhalten zu analysieren und gegebenenfalls Webanalysen (siehe dazu weiter unten) oder A/B-Tests (siehe dazu auch unten) durchzuführen. Die rechtliche Grundlage für die Bearbeitung von Personendaten mittels Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Allgemeinen Datenschutzverordnung.

Persistente Cookies werden nach einer bestimmten Zeitspanne, die von Cookie zu Cookie unterschiedlich sein kann, automatisch gelöscht. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können Ihren Browser so konfigurieren, wie Sie es wünschen, und z.B. die Annahme von Cookies Dritter oder aller Cookies verweigern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisch geschehen. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können, wenn Sie Cookies für unsere Website deaktivieren.

6. Besondere Nutzungsformen der HAFIZ GLOBAL-Website

a. Suche

Die HAFIZ GLOBAL-Recherche ist eine Recherche, die von Drittanbietern unterstützt wird. Wenn eine Suche mit HAFIZ GLOBAL durchgeführt wird, werden die Daten an unseren Partner Bing übertragen. Bing wird betrieben von: Microsoft Ireland Operations Ltd, Carmanhall Road, Sandyford Industrial Estate, Dublin 18, Irland (im Folgenden als: Bing bezeichnet). Dies geschieht, um Suchergebnisse anzuzeigen und betrügerische Aktivitäten zu verhindern. Die folgenden Daten werden bei einer Suchanfrage an Bing übermittelt: IP-Adresse, User-Agent-String, Suchbegriff, Länder- und Spracheinstellungen, Filtereinstellungen für nicht jugendfreie Inhalte, aktive Suchfiltereinstellungen (z.B. Filterung der Suchergebnisse nach Datum).

HAFIZ GLOBAL vergibt auch eine “Bing Client ID”, um die Qualität der Suchergebnisse zu verbessern. Bei diesem Wert handelt es sich um eine benutzerspezifische ID, die es Bing ermöglicht, auch auf der Grundlage früherer Suchen relevantere Suchergebnisse zu liefern. Die ID wird im HAFIZ GLOBAL-Cookie gespeichert und bei zukünftigen Besuchen abgerufen. In beiden Fällen ist die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung dieser Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f der Allgemeinen Datenschutzverordnung.

Sie haben jedoch die volle Kontrolle über die Verwendung dieser “Kunden-ID”. Wenn in Ihrem Browser “Nicht verfolgen” aktiviert ist, wird die Kundennummer automatisch deaktiviert und weder gespeichert noch gesendet.

Microsoft/Bing ist nach dem US-EU-Datenschutzabkommen “Privacy Shield” zertifiziert und verpflichtet sich zur Einhaltung der EU-Datenschutzbestimmungen. Informationen zum Datenschutz bei Bing finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/privacystatement

b. Blog-Funktionen

Wir stellen einen Blog zur Verfügung, in dem wir verschiedene Beiträge zu Themen über unsere Aktivitäten veröffentlichen, um unsere Website und ihre Inhalte im Internet zu verbreiten und unsere Besucherzahlen zu erhöhen.

Wenn Sie unsere Blog-Funktionen nutzen, sammeln und speichern wir persönliche Informationen und Nutzungsdaten, um den unter g. Web Analytics beschriebenen Service zu verbessern. Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Allgemeinen Datenschutzverordnung.

Einbettung von Inhalten

Blog-Posts können Einbettungen von Dritten enthalten, die in einigen Fällen persönliche Daten sammeln und speichern können. Diese “Einbettungen” werden von einer Drittpartei gehostet und in unseren Blog eingebettet. Zum Beispiel: YouTube-Videos, Facebook- oder Instagram-Posts und -Feeds oder Twitter-Tweets, die innerhalb eines Blog-Posts erscheinen. Diese Dateien senden Daten an die Hosting-Website, so als ob Sie diese Website direkt besuchen würden. Wenn Sie z. B. eine Blog-Posting-Seite mit einem darin eingebetteten YouTube-Video laden, erhält YouTube Daten über Ihre Aktivität. HAFIZ GLOBAL hat keine Kontrolle darüber, welche Daten Dritte in solchen Fällen sammeln oder was sie damit tun werden. Die Verwendung personenbezogener Daten durch Anbieter eingebetteter Inhalte wird nicht durch diese Erklärung abgedeckt, sondern durch die Datenschutzrichtlinien dieser Websites oder Dienste.

Anmerkungen

Öffentliche Kommentare können in unserem Blog abgegeben werden. Kommentare, die Sie abgeben, werden mit Ihrem Benutzernamen veröffentlicht. Wir empfehlen die Verwendung eines Pseudonyms anstelle Ihres wirklichen Namens.

Unsere Kommentarfunktion verwendet das Disqus-Plugin, das von Big Head Labs Inc. betrieben wird. (zukünftig: “Disqus”), das für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich ist. Mit Disqus können Sie einen Kommentar zu unseren Blogposts hinzufügen, der so lange gespeichert und angezeigt wird, wie der betreffende Post auf unserer Website online ist oder bis Sie den Kommentar löschen.

Sie können die Kommentarfunktion sowohl als Gast als auch als registrierter Disqus-Nutzer auf allen Websites, die Disqus nutzen, nutzen. Sie können sich auch über Ihre Konten bei den Drittanbietern Facebook, Twitter und Google registrieren. Wenn Sie sich über die Anmeldedaten eines Drittanbieters registrieren, verarbeitet dieser ebenfalls Ihre persönlichen Daten; wir haben jedoch keinen Zugriff auf diese Informationen. Die von der Kommentarfunktion gesammelten Informationen werden uns über Disqus zur Verfügung gestellt. Die rechtliche Grundlage dafür ist Art. 6(1)(1)(f) des GDPR.

Die Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle lauten: Big Head Labs, Inc., San Francisco, USA. Ausführlichere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters: http://help.disqus.com/customer/portal/articles/466259-privacy-policy.

c. Newsletter

Sie können unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere neuesten interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einverständniserklärung angegeben. Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir die Newsletter-Versandplattform “Mailchimp”. Mailchimp wird von The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA, betrieben.

Wir benutzen das “Double-Opt-In”-Verfahren für die Registrierung für unseren Newsletter. Das bedeutet, dass Sie nach der Registrierung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse erhalten, in der Sie gebeten werden zu bestätigen, dass Sie den Newsletter erhalten möchten. Wenn Sie Ihre Registrierung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Angaben gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Ziel dieses Verfahrens ist es, Ihre Registrierung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu klären.

Folgende Daten werden gespeichert:

Die E-Mail-Adresse, unter der Sie den Newsletter erhalten möchten.
Der Zeitpunkt und die IP-Adresse, unter der Sie die Registrierung vorgenommen haben, damit der Missbrauch der E-Mail-Adresse eines Betroffenen nachträglich nachvollzogen werden kann.
Technische Informationen, die für die Darstellung wichtig sind (z.B. Browser) sowie Daten zur Verbesserung des Services (z.B. Zeitpunkt des Zugriffs)
Daten, die für statistische Zwecke gesammelt wurden, wie das Öffnen des Newsletters und Ihr Klickverhalten auf Links im Newsletter
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse ausdrücklich nicht an Dritte weiter. Mailchimp ist nach dem US-EU-Datenschutzabkommen “Privacy Shield” zertifiziert und verpflichtet sich, die EU-Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die übrigen im Rahmen Ihrer Anmeldung erhobenen Daten werden in der Regel innerhalb von sieben Tagen gelöscht.

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Dies kann über den in jedem Newsletter angegebenen Link erfolgen. Über diesen Link haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Zustimmung zur Speicherung der im Rahmen der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Wir weisen Sie auch auf die Verweismöglichkeiten bei der Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Websites http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den europäischen Raum) hin.

d. Umfragen

Für die Durchführung unserer Umfragen verwenden wir die Plattform “Typeform”. Umfragen helfen uns, unser Angebot besser an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Allgemeinen Datenschutzverordnung. Typeform wird betrieben von TYPEFORM S.L. Carrer Bac de Roda, 163, 08018 Barcelona, Spanien. Wenn Sie an einer Umfrage teilnehmen, werden die folgenden Daten verarbeitet:

Ihre Antworten
Daten auf Ihrem Gerät, z.B. ob es sich um ein Smartphone oder einen Desktop-Computer handelt und welchen Browser Sie zum Anzeigen der Webseiten verwenden
IP-Adresse
Gegebenenfalls Ihre E-Mail-Adresse, wenn Sie diese zum Zweck der Teilnahme an der Umfrage angegeben haben. Gleichzeitig verwenden wir Cookies, um Daten für statistische Zwecke zu sammeln und Missbrauch zu vermeiden.
Diese Daten werden so lange gespeichert, wie sie für die Auswertung der Umfrage erforderlich sind, in der Regel bis zu zwei Jahre. Danach werden sie gelöscht oder anonymisiert. Die im Zusammenhang mit Umfragen erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

e. Stellengesuche

Alle Daten, die Sie für Ihre Bewerbung angegeben haben (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Foto, Lebenslauf, Anschreiben, etc.) sowie die damit verbundene Kommunikation zwischen Ihnen und HAFIZ GLOBAL werden während des Bewerbungsprozesses gespeichert.

Nachdem Ihr Stellengesuch über die Eingabemaske übertragen wurde, erhalten Sie an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, Ihr Stellengesuch zu bestätigen (Double-Out-In-Verfahren). Wenn Sie Ihre Registrierung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Angaben gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Ziel dieses Verfahrens ist es, Ihre Registrierung nachzuweisen und gegebenenfalls einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu beheben.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a der Allgemeinen Datenschutzverordnung. Sie können Ihr Stellengesuch jederzeit zurückziehen. Ein Link dazu befindet sich in der Bestätigungs-E-Mail. In diesem Fall werden Ihre Daten gesperrt und einen Monat später automatisch gelöscht.

In allen Fällen werden Ihre Dokumente spätestens einen Monat nach Ende des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

f. Kontaktformular und Hilfeseiten

Wir benutzen die “Zendesk”-Plattform, um Ihre Anfragen zu bearbeiten. Bei einer Anfrage werden die von Ihnen angegebenen Daten gespeichert und verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten. Gleichzeitig erfassen wir bestimmte statistische Informationen über Cookies, um die Kontakt- und Anfragefunktion zu verbessern und Ihre Daten zur Verhinderung eines möglichen Missbrauchs dieser Funktion zu nutzen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden gelöscht, nachdem ihre Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder eingeschränkt wird, wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Folgende Teile Ihrer Daten werden gespeichert:

Die E-Mail-Adresse, an die wir die Antwort auf Ihre Frage senden sollen.
Die Frage selbst sowie die damit verbundene Korrespondenz und die Zeitpunkte, zu denen die Nachrichten gesendet und empfangen wurden
Technische Informationen zu Browser und Betriebssystem sowie die Art des verwendeten Geräts, um eine korrekte Darstellung der Informationen zu gewährleisten
Ihre IP-Adresse
Gleichzeitig verwenden wir Cookies, um Daten für statistische Zwecke zu sammeln und um Missbrauch zu vermeiden.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Nutzung unserer Anfrage- und Kontaktfunktion erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung.

Der Hauptsitz von Zendesk befindet sich in den USA, und Ihre Daten, die bei der Nutzung unserer Anfrage- und Kontaktfunktion erfasst werden, werden dorthin gesendet. Zendesk ist nach dem US-EU-Datenschutzabkommen “Privacy Shield” zertifiziert und verpflichtet sich, die EU-Datenschutzbestimmungen einzuhalten. https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG

g. Web-Analytik

Wir verwenden einen sicheren und vollständig verschlüsselten Webanalysedienst, den wir selbst betreiben, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und kontinuierlich zu verbessern. Anhand der gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter gestalten. Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Allgemeinen Datenschutzverordnung.

Für diese Auswertung werden Cookies (s.o.) auf Ihrem Computer gespeichert und die nachfolgenden Daten verarbeitet:

die IP-Adresse
Die besuchte Website
Die Website, von der aus Sie auf die besuchte Website gelangt sind
Die besuchten Unterseiten im Anschluss an die besuchte Website
Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
Die Dauer des Besuchs der Website
Die Häufigkeit der Besuche auf der Website
Ihr Klickverhalten auf der Website
Diese Daten werden nach kurzer Zeit, in der Regel nach 7 Tagen, anonymisiert. Die anonymisierten Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Auswertung notwendig ist. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Wenn Sie an der Nachverfolgung nicht teilnehmen möchten, können Sie die Erfassung aller Nutzungsdaten deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser die Einstellung “Nicht verfolgen” aktivieren.

Verwendung von Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics zur Analyse der Website-Nutzung. Die daraus resultierenden Daten werden zur Optimierung unserer Website und Werbemaßnahmen genutzt.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten). Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und ist vertraglich verpflichtet, Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu ergreifen.

Während Ihres Besuchs auf unserer Website werden u.a. die folgenden Daten erfasst:

Aufgerufene Seiten
Bestellungen inkl. Umsatz und bestellte Produkte
die Erreichung von “Website-Zielen” (z.B. Kontaktanfragen und Newsletter-Abonnements)
Ihr Verhalten auf den Seiten (z.B. Klicks, Scroll-Verhalten und Verweildauer)
Ihre ungefähre Lage (Land und Stadt)
Ihre IP-Adresse (in abgekürzter Form, so dass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
Technische Informationen wie Browser, Internet-Provider, Endgerät und Bildschirmauflösung
Quelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website oder welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)
Diese Daten werden an einen Google-Server in den USA übertragen. Google hält die Datenschutzbestimmungen des “EU-US Privacy Shield”-Abkommens ein.
Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für einen Zeitraum von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthalten eine zufällig generierte Benutzer-ID, mit der Sie bei zukünftigen Besuchen der Website wiedererkannt werden können.

Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufällig generierten Benutzer-ID gespeichert, was die Auswertung von pseudonymen Nutzerprofilen ermöglicht. Diese benutzerbezogenen Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Andere Daten bleiben in aggregierter Form unbefristet gespeichert.

Sollten Sie mit der Erhebung dieser Daten nicht einverstanden sein, können Sie dies verhindern, indem Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics einmalig installieren.

h. A/B-Prüfung

Zusätzlich führen wir Analysen des Nutzungsverhaltens mittels “A/B-Testing” durch. In diesem Rahmen können wir Ihnen, basierend auf der Erfüllung einer Profilaufgabe, unsere Websites mit leicht variierenden Inhalten zeigen. So können wir unser Angebot analysieren, kontinuierlich verbessern und für Sie als Nutzer interessanter gestalten. Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Allgemeinen Datenschutzverordnung.

Zum Zwecke der Zuordnung zu einer Testgruppe werden auf Ihrem Computer Cookies (s.o.) gespeichert. Die Zuteilung zu den Testgruppen erfolgt immer nach dem Zufallsprinzip. Für die Auswertung verwenden wir die von unserem Webanalysedienst (s.o.) erhobenen Daten. Die auf diese Weise erhobenen Informationen speichern wir ausschließlich auf unserem Server in Deutschland.

Vor der Durchführung der Analysen werden die IP-Adressen in gekürzter Form weiterverarbeitet, so dass eine direkte Rückverfolgung zu einer bestimmten Person nicht möglich ist. Die von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Wenn Sie nicht an den Tests teilnehmen möchten, können Sie die Erfassung aller Nutzungsdaten und die Speicherung der entsprechenden Cookies deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser die Einstellung “Nicht verfolgen” aktivieren.

i. Online-Werbung

Werbung auf HAFIZ GLOBAL

Bei HAFIZ GLOBAL werden Anzeigen neben oder über den Suchergebnissen angezeigt. Wenn Sie auf diese Anzeigen klicken, erhalten wir eine Provision. Damit verfolgen wir das Interesse an der Erzielung von Einnahmen, die zur Deckung unserer laufenden Kosten und Zahlungen an Baumpflanzungsprojekte dienen. Diese Anzeigen werden von Werbenetzwerken zur Verfügung gestellt.

Wir arbeiten mit dem Werbenetzwerk Bing zusammen. Bei der Suche und einfachen Anzeige einer Anzeige werden keine Daten an dieses Werbenetzwerk übermittelt (nur an Bing, siehe oben). An das Werbenetzwerk werden u.a. folgende Daten nur dann übermittelt, wenn Sie auf eine Anzeige klicken: der Suchbegriff, Ihre IP-Adresse, Ort, Datum und Uhrzeit der Suchanfrage sowie die Browserkonfiguration.

HAFIZ GLOBAL vergibt auch eine Bing-“Kunden-ID”, um die Qualität der Anzeigen zu verbessern. Dieser Wert ist eine benutzerspezifische ID, die im Cookie von HAFIZ GLOBAL gespeichert und bei zukünftigen Besuchen abgerufen wird.

Dies ermöglicht es Bing, für Sie relevantere Anzeigen von Bing oder Drittanbietern aus dem Bing-Anzeigennetzwerk anzuzeigen, die zum Teil auf früheren Suchen basieren. Die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f der Allgemeinen Datenschutzverordnung.

Wenn in Ihrem Browser “Nicht verfolgen” aktiviert ist, wird die Client-ID automatisch deaktiviert und weder gespeichert noch gesendet. In den Sucheinstellungen von HAFIZ GLOBAL können die Client-ID und personalisierte Inserate auch gezielt ausgeschaltet werden.

Weitere Einzelheiten zur Datenverarbeitung des Bing Ad Network finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/privacystatement

Überwachung des Erfolgs von Anzeigen über HAFIZ GLOBAL auf Plattformen von Drittanbietern

Wir nutzen verschiedene Angebote der Drittanbieter Google, Facebook und Amazon, um mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Websites auf uns aufmerksam zu machen. Anhand der Daten der Werbekampagnen können wir feststellen, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Damit verfolgen wir das Interesse, Ihnen Werbung zu zeigen, die für Sie interessant ist, können unsere Website für Sie interessanter gestalten und eine faire Kalkulation der Werbekosten erreichen.

An einigen Stellen, jedoch niemals auf Suchseiten, erlaubt HAFIZ GLOBAL Drittanbietern das Setzen von Cookies, um den Erfolg von HAFIZ GLOBAL-Werbekampagnen zu überprüfen.

Aufgrund der verwendeten Marketingtools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server des Drittanbieters auf. Auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die vom Drittanbieter erhoben werden, haben wir keinen Einfluss. Wir informieren Sie daher nach bestem Wissen und Gewissen: Der Drittanbieter erhält durch seine Beteiligung die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Internetauftritts besucht oder auf eine unserer Anzeigen geklickt haben.

Wenn Sie sich für eine Dienstleistung eines Drittanbieters registriert haben, kann dieser den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Auch wenn Sie nicht registriert sind oder sich nicht eingeloggt haben, ist es möglich, dass der Provider Ihre IP-Adresse und andere Identifizierungsmerkmale herausfindet und speichert.

Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Allgemeinen Datenschutzverordnung. Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

Sie können Ihren Browser so konfigurieren, wie Sie es wünschen, und die Annahme von Cookies Dritter verweigern oder Cookies generell deaktivieren.
Durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen des Anbieters, die Teil der Selbstregulierungskampagne “Über Anzeigen” sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices
Durch Deaktivierung der Funktion “Facebook Custom Audiences” für eingeloggte Benutzer auf https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Drittanbietern, die wir mit der Messung des Erfolgs unserer Werbemaßnahmen beauftragen, finden Sie unter

Google: http://www.google.com/intl/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Oder besuchen Sie die Website der Network Advertising Initiative (NAI) unter: http://www.networkadvertising.org. Google hat sich verpflichtet, den EU-US-Datenschutzschild aufrechtzuerhalten. https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework
Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy. Facebook hat sich verpflichtet, den EU-US-Datenschutzschild aufrechtzuerhalten.
Amazon: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401 und unter: http://www.amazon.de/gp/BIT/InternetBasedAds. Amazon hat sich verpflichtet, den EU-US-Datenschutzschild aufrechtzuerhalten. https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework
Wir integrieren niemals Tracking-Skripte oder Pixel in HAFIZ GLOBAL-Suchseiten. Daher werden Suchdaten niemals an Drittanbieter weitergegeben, die nicht direkt mit der Bereitstellung des Suchdienstes in Verbindung stehen.

Verwendung von Google Remarketing

Wir nutzen auch die Remarketing-Funktion von Google. Dies ermöglicht es uns, Ihnen personalisierte Werbung in geeigneten Werbeflächen auf anderen Websites anzuzeigen, die auf den von Ihnen auf unserer Website gezeigten Interessen basieren. Diese Möglichkeit ist auf maximal 18 Monate beschränkt.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google. Sie können die interessenbezogene Werbung durch Installation dieses Browser-Plugins deaktivieren.

7. Verweigerung oder Widerruf der Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage, dass Sie uns dies mitgeteilt haben.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f der Allgemeinen Datenschutzverordnung unterstützen, können Sie die Verarbeitung von Daten über Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer spezifischen Situation ergeben, jederzeit ablehnen. Im Falle einer Verweigerung werden wir die Angelegenheit prüfen und die Datenverarbeitung einstellen oder anpassen, es sei denn, wir können zwingende und schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vorbringen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Selbstverständlich können Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken jederzeit ablehnen. Hierfür ist keine Begründung erforderlich. Dies gilt auch für die Profilerstellung, wenn diese im Zusammenhang mit einer solchen Direktwerbung steht.

Um eine Verweigerung oder einen Widerruf der Einwilligung geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter privacy@hafiz.global

Versionsdatum der Datenschutzerklärung: 01/02/2020